Wettanbieter mit Kreditkarte: Einzahlung bei Online Wetten

shutterstock_132203615  
Die Wetten mit Kreditkarte gehören zum absoluten Standard der Onlinebuchmacher. Das Plastikgeld gehört zu den beliebtesten Methoden bei der Wettanbieter Einzahlung. Im nachfolgenden Ratgeberteil zeigen wir Dir die Vor- und Nachteile der Kartenzahlungen sowie den genauen Ablauf des Deposits.
 

Die Fakten zur Kreditkarten Einzahlung

  • Klassische Karten und Debitversionen
  • Visa und MasterCard an erster Stelle
  • American Express ohne Bedeutung
  • Sofortige Geldgutschrift auf Wettkonto
  • Teilweise werden Gebühren fällig

Welche Kreditkarten werden von Buchmachern anerkannt?

Es gibt nach unseren Erfahrungen aktuell keinen Wettanbieter im Internet, welcher die Kreditkarten nicht als Zahlungsmittel anerkennt. An erster Stelle stehen dabei die zwei Marktführer von Visa und MasterCard. Die beiden amerikanischen Unternehmen dominieren den Finanzmarkt nach Belieben. Die Karten werden von jeder Bank und zahlreichen weiteren Providern ausgegeben. Die Wettanbieter mit Kreditkarte erkennen aber nicht nur die klassischen Formen des Plastikgeldes an. Des Weiteren sind die Zahlungen mit allen dazugehörigen Debitversionen möglich. Haben die Kunden Guthaben auf ihren Prepaidkarten ist eine Einzahlung jederzeit problemlos möglich. Eine besondere Form der Visa Kreditkarte ist die virtuelle Entropay Card. Die User haben zwar in diesem Moment kein Plastikgeld in der Hand, besitzen jedoch eine „normale“ Kreditkartenummer. Hinter den beiden Marktführern ordnet sich Diners Club ein. Die Akzeptanz bei den Buchmachern ist jedoch schon weitaus geringer. Überhaupt keine Bedeutung mehr hat die American Express Karte, vornehmlich aufgrund der ungünstigen Gebührenstruktur.

Jeder Online Buchmacher akzeptiert die blitzschnelle Einzahlung mit der VISA Kreditkarte

Jeder Online Buchmacher akzeptiert die blitzschnelle Einzahlung mit der VISA Kreditkarte

Nicht verschwiegen werden soll, dass die Überzahl der Bookies zudem die Maestro-Bankkarte als Zahlungsmittel anerkennen. Hierbei muss jedoch das Hausbankkonto immer die erforderliche Deckung aufweisen.

Die Vorteile der Kartenzahlung

Der entscheidende Pluspunkt von Visa & Co ist die sofortige Gutschrift des Einzahlungsbetrages auf dem Wettkonto. Die Kunden müssen mit keinerlei Zeitverzögerungen rechnen. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt in der Regel bei sehr anfängerfreundlichen zehn Euro. Des Weiteren zeigt der Sportwetten Bonus Vergleich, dass die Kreditkarten bei allen Onlinewettanbietern automatisch zur Willkommensprämie führen. Die Transfermethode ist bei keinem Bookie ausgeschlossen, ganz im Gegensatz beispielsweise zu den Wetten mit Skrill by Moneybookers.

Die Nachteile der Kreditkarte

Viele Sportwetter befürchten den Nachteil der Kreditkarten im Bereich der Sicherheit. An dieser Stelle können wir aber Entwarnung geben. Natürlich müssen die sensiblen Daten eingetippt werden, doch ein Missbrauch kann zu 99,9 Prozent ausgeschlossen werden. Die Onlinebuchmacher arbeiten mit seriösen und sicheren Abwicklungsfirmen zusammen, welche für den absoluten Datenschutz garantieren. Des Weiteren werden die Kreditkarteninformationen bei den Buchmachern selbst offline gelagert, so dass ein Zugriff von unberechtigten Dritten ausgeschlossen werden kann.

Der eigentliche Negativpunkt sind die Kosten. Zahlreiche Wettanbieter belegen die Kartenzahlungen mit einer Gebühr von 2 oder 2,5 Prozent. Die Spesen werden hierbei nicht vom Einzahlungsbetrag abgezogen, sondern erscheinen später als zusätzlicher Aufschlag in den Kreditkartenabrechnungen.

Der technische Ablauf des Deposits

Kunden, welche die Wetten mit Kreditkarte starten möchten, werden an der Buchmacherkasse vor keinerlei Probleme gestellt. Der Einzahlungsvorgang ist bei allen Bookies nahezu identisch gelöst und super einfach. Halte Dich an folgende Schritte:

  1. Registriere Dich bei einem Buchmacher Deiner Wahl, sofern dies noch nicht geschehen ist.
  2. Suche den Kassenbereich auf. In der Regel werden Dir alle Transfermethoden angezeigt. Wähle das Symbol Deiner Kreditkarte aus.
  3. Gib nun den Einzahlungsbetrag ein.
  4. Vervollständige die vorgegebenen Felder mit Deiner Kreditkartennummer, dem Ablaufdatum der Card und der Prüfziffer, welche auf Kartenrückseite ersichtlich ist.
  5. Starte den Transferprozess. Der Deposit steht Dir binnen weniger Sekunden zum Einsatz bereit.

Die Top5 Kreditkarten Wettanbieter

Nachfolgend haben wir Dir die besten Wettanbieter mit Kreditkarte zusammengestellt. Alle fünf Onlinebuchmacher nehmen die Kartenzahlungen gebührenfrei entgegen. An der Seriosität der Bookie gibt’s ebenfalls nichts zu rütteln, wie unsere kleine Aufstellung belegt.

  • Bet365: Der Sportwettenmarktführer kann bereits auf eine Tradition bis ins Jahre 1974 zurückblicken. Bet365 ist in Gibraltar lizenziert und noch immer ein reines Familienunternehmen. Die Briten können auf einen Kundenstamm von 15 Millionen Usern vorweisen. Einzigartig ist das Live-Center mit über 50.000 kostenlosen Streamübertragungen im Jahr.
  • Tipico: Der Erfolg vom steuerfreien Fußballwett-Spezialisten Tipico beruht vornehmlich auf dem zweigleisigen Geschäftsmodell. Der Buchmacher ist deutschlandweit mit über 650 stationären Wettannahmestellen vertreten. Des Weiteren zeigt sich Tipico als expansiver Sponsor. Es werden mehrere Fußball Bundesligisten unterstützt. Der Onlineanbieter ist in Malta registriert und lizenziert.
  • Sportingbet: Auch die Briten von Sportingbet sind auf der Mittelmeerinsel zu Hause. Des Weiteren gehört das Buchmacherunternehmen zur börsennotierten GVC Holding. Der Wettanbieter überzeugt mit einem breiten und tiefen Wettangebot. Sportingbet ist offizieller Premium Partner des TSV 1860 München.
  • Mybet: Seit 2002 gehört mybet fest zur deutschen Wettszene. Neben der Malta-Lizenz verfügt das Kieler Unternehmen über eine Genehmigung vom Innenministerium in Schleswig Holstein. Der Onlinebookie engagiert sich als Partner von Fortuna Düsseldorf. Die Kunden können bei mybet von teils einzigartigen Quoten für die Fußball Bundesliga profitieren.
  • Mobilbet: Wetten ohne Einzahlung gibt’s bei Mobilbet. Der skandinavische Wettanbieter begrüßt seine Kunden mit einem 10 € No-Deposit Bonus. Hervorzuheben ist des Weiteren die Wettsteuerfreiheit. Mobilbet arbeitet mit einer EU-Lizenz der Malta Gaming Authority.
100 Euro Neukundenbonus (100% des Einzahlungsbetrages) gibt es bei Bet365

100 Euro Neukundenbonus (100% des Einzahlungsbetrages) gibt es bei Bet365

Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt’s noch?

Die Topzahlungsmethoden bei den Onlinebookies sind mittlerweile die e-Wallets. An erster Stelle müssen hierbei die Wettanbieter mit PayPal genannt werden. Die amerikanische e-Geldbörse ist gleichzeitig ein besonderes Qualitätsmerkmal der Onlineanbieter. PayPal arbeitet nur mit ausgesuchten, mehrfach geprüften Buchmachern zusammen. Die Wettanbieter mit Neteller sowie Skrill by Moneybookers sind aktuell am häufigsten vertreten.

Skrill by Moneybookers ist eines der ältesten E-Wallets

Skrill by Moneybookers ist eines der ältesten E-Wallets

Sehr wichtig sind aus unserer Sicht zudem die Direktbuchungssysteme. Mit der Sofortüberweisung.de oder mit GiroPay lassen sich die Banküberweisungen in Echtzeit ausführen. Sportwetten mit Lastschrift hingegen werden von keinem seriösen Bookie offeriert.

Fazit: Kreditkarten aus Transferportfolio nicht wegzudenken

Die Kreditkarten sind aus dem Transferangebot der Onlinewettanbieter nicht mehr wegzudenken. Die Einzahlungsabwicklung ist nicht nur sehr einfach, sondern extrem schnell. Der Kunde kann sofort über seinen Deposit verfügen. Die Datensicherheit ist bei allen guten Sportwettenanbietern gegeben. Der einzige Nachteil ist hier und da im Gebührensektor zu finden.

Jetzt den Testsieger Wettbonus von Bet365 mit Kreditkarte sichern >>

Dieser Artikel wurde in Ratgeber publiziert.