Wettanbieter mit Lastschrift: Einzahlung bei Online Wetten

shutterstock_44186701Das Elektronische Lastschriftverfahren, kurz ELV, gehört in Deutschland nach der Banküberweisung zu den beliebtesten Zahlungsmethoden. Es gibt’s wohl kaum einen Leser, welcher nicht irgendeine seiner Rechnungen per Lastschrift bezahlt. Besonders beliebt ist die Bezahlmethode bei den stetig wiederkehrenden Verpflichtungen, wie Strom, Telefon, Heizung oder Miete. Doch wie sieht es bei den Wetten mit Lastschrift aus? Erkennen die Buchmacher den Zahlungsweg an der Kasse an? Wir sind im folgenden Ratgeber auf die Suche nach Wettanbieter mit ELV gegangen.

Die Fakten zur ELV Einzahlung

  • Von keinem Buchmacher angeboten
  • Zu hohes Risiko beim Wettanbieter
  • Mehrere Betrugsmöglichkeiten
  • Kreditkarten die ideale Alternative
  • Bwin hat Test eingestellt

Was ist das elektronische Lastschriftverfahren?

Die Funktionsweise vom ELV ist recht einfach. Der Kunde gibt seinem Gläubiger eine Einzugsermächtigung, mit welcher dieser die Rechnungsbeträge bequem vom Konto des Schuldners abbuchen kann. Der positive Fakt ist hierbei, dass der Kunde kein wichtiges Rechnungsdatum versäumen kann. Für den Geldeinzug ist allein der Gläubiger verantwortlich.

Trotzdem ist die Bezahlmethode für den Schuldner absolut risikolos. Er hat innerhalb von sechs Wochen die Möglichkeit der Lastschrift zu widersprechen, sprich die Abbuchung zurückgehen zu lassen. Dazu muss er bei seiner Bank keine Begründung angegeben. Die Kreditinstitute sind verpflichtet, diesen Auftrag innerhalb der genannten Frist auszuführen. Die gesetzlichen Regeln wurden im Jahre 2012 an das internationale SEPA Verfahren angepasst. Ohne Probleme können beispielsweise Onlinebuchmacher die Rechnungsbeträge auch aus dem Ausland von ihren deutschen Kunden einziehen – zumindest theoretisch.

Die VISA Kreditkarte ist eine zuverlässige Alternative zur Zahlung mit Lastschrift

Die VISA Kreditkarte ist eine zuverlässige Alternative zur Zahlung mit Lastschrift

Warum ist die Zahlungsmethode für Wettanbieter ungeeignet?

In der Praxis gibt’s Wetten mit ELV jedoch nicht. Die beschriebene Funktionsweise bringt für die Onlineanbieter enorme Risiken mit sich. Sie haben zwar die Wettanbieter Einzahlung ihrer Kunden auf dem Konto, der Betrag kann aber in den ersten Wochen als nicht sicher angesehen werden. Die Schuldner haben jederzeit die Möglichkeit sich das Geld ohne Ankündigung zurückzuholen. Dass der User sich hierbei unter bestimmten Voraussetzungen nah am Betrug bewegt, sei an dieser Stelle dahingestellt.

Wir wollen dies an zwei praktischen Beispielen erklären:

  1. Der Sportwetter Franz hat 100 Euro bei einem Wettanbieter mit Lastschrift eingezahlt. Nach wenigen Tagen ist das Guthaben verspielt. Aus Frust holt Franz das Geld einfach über seine Bank zurück, obwohl er rechtlich darauf keinen Anspruch hat.
  2. Der Kunde Karl ist noch dreister. Er hat aus seinen 100 Euro Deposit einen Gewinn von 500 Euro gemacht, lässt sich den Betrag auszahlen und holt sich im Anschluss die Einzahlungssumme trotzdem noch zurück. In diesem Fall wäre der Buchmacher sogar doppelt betrogen.

Aufgrund der noch immer diffusen Rechtslage in Deutschland haben die Wettanbieter kaum eine Chance, ihre berechtigten Forderungen vor Gericht einzuklagen. Genau dies ist der Grund, weshalb es aktuell keinen einzigen Wettanbieter mit Lastschrift im Spitzenfeld der Sportwettenszene gibt.

Die besten alternativen Einzahlungsmöglichkeiten

Wettfreunde, welche die Lastschrift für eine Einzahlung beim Buchmacher nutzen möchten, haben meist den Wunsch sich einen kleinen Zeitvorteil zu verschaffen. Es sollen quasi Einsätze mit Echtgeld gesetzt werden, ohne dass dazu sofort eigenes Geld in die Hand genommen wird. Als ideale Alternative bieten sich hier natürlich die klassischen Kreditkarten an. Der Kunde tätigt seinen Deposit, muss seine Kartenabrechnung aber erst einige Wochen später bezahlen. Sofern die Kunden über eine entsprechende Bonität verfügen, können auch die e-Wallets von Clickandbuy und Click2Pay als „verkappte“ Lastschrift genutzt werden. Beide Finanzanbieter ermöglichen teilweise Überweisungen, ohne dass das virtuelle Konto in diesem Moment ein Guthaben aufweist.

PayPal gehört zu den beliebtesten und sichersten Zahlungsmethoden im internet

PayPal gehört zu den beliebtesten und sichersten Zahlungsmethoden im internet

Am beliebtesten in der Internetszene sind aber fraglos die Wettanbieter mit PayPal. Die amerikanische e-Geldbörse sorgt für schnellste und sicherste Geldtransfers. Gleiches trifft auf die Wetten mit Skrill und die Wettanbieter mit Neteller zu.

Welche Details sind wichtiger als die Transfermethoden?

Lastschrift hin oder her. Die Transfervarianten sind zwar ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Buchmacherauswahl, aber es gibt durchaus wichtigere Dinge:

  • Seriosität des Anbieters: An erster Stelle muss natürlich die Seriosität des Onlineanbieters genannt werden. Das „schönste“ Sportwettenprogramm ist nutzlos, wenn es von einem unseriösen Unternehmen präsentiert wird. Sicherheitskennzeichen sind beispielsweise die EU-Lizenzen aus Malta oder Gibraltar, die Prüfsiegel unabhängiger Institute wie dem TÜV oder das Sponsorenengagement der Wettanbieter.
  • Wettangebot: Das Wettangebot sollte in der Breite und in der Tiefe für jeden Spielertyp die passende Tippmöglichkeit bereithalten. Die individuellen Anforderungen der Kunden sind hierbei jedoch recht unterschiedlich.
  • Wettquoten: Nur mit seriösen und hohen Wettquoten lässt sich auf Dauer ein nachhaltiger Sportwettengewinn erwirtschaften. Nicht zu vergessen ist an dieser Stelle die deutsche Wettsteuer, welche den Quotenvergleich direkt beeinflusst. Die besten Buchmacher im Internet arbeiten mit einem mathematischen Auszahlungsansatz von über 94 Prozent.
  • Kundensupport: Ein guter Kundensupport zeichnet sich vor allem durch Fachkompetenz und Freundlichkeit aus. Die Mitarbeiter der besten Serviceteams sind zudem rund um die Uhr auf allen Wegen gebührenfrei erreichbar. Aus unserer Sicht ist ein 24/7-Support nicht unbedingt notwendig. Wichtig ist, dass die Hauptgeschäftszeiten und die Abendstunden abgedeckt sind.
  • Bonusangebot: Neukunden beziehen natürlich auch die Bonusprogramme in ihre Überlegung ein. Dabei sollten sich die User nicht von den Zahlen blenden lassen. Der Teufel steckt im Detail, sprich im Kleingedruckten. Entscheidend für die Beurteilung ist die reelle Freispielchance.

Fazit: Die Lastschriften werden keine Einzug bei den Bookies finden

Die Wetten mit Lastschrift werden sich auch zukünftig in der Buchmacherlandschaft nicht durchsetzen. Der österreichische Wettanbieter Bwin hat in der Vergangenheit einen Versuch mit ganz, engen Rahmenbedingungen gestartet. Das Angebot wurde aber bereits nach wenigen Monaten wieder aus dem Portfolio genommen. Die Kunden, welche sich einen gewissen finanziellen Freiraum verschaffen möchten, sollten auf die Wetten mit Kreditkarte ausweichen oder hier und da einen kostenlosen Sportwetten Gutschein nutzen.

Jetzt den Testsieger Wettbonus von Betway sichern >>

Dieser Artikel wurde in Ratgeber publiziert.